You are here:
  • News
  • Usability & UX-News
Drucken

Usability & UX-News

09.05.2015

Stellen Sie Effizienz nicht über Erwartungen

Funktionen, die die Nutzereffizienz erhöhen, indem Schritte reduziert werden, können Nutzern schaden, falls sie nicht mit bestehenden mentalen Modellen und Erwartungen übereinstimmen, welche auf früheren Erfahrungen basieren.>> Mehr

31.03.2015

Veränderungsblindheit: Warum Menschen nicht das sehen, was Designer erwarten

Menschen übersehen häufig neue visuelle Details, die einem bestehenden Bild hinzugefügt wurden. Diese Veränderungsblindheit kann wichtige Informationen, wie Fehlermeldungen und Navigationsmenüs betreffen, was Nutzer verwirrt und...>> Mehr

31.01.2015

Das Fold-Manifesto: Warum die Knicklinie immer noch von Bedeutung ist

Was oben auf der Seite steht versus dem, was versteckt ist, wird die User Experience immer beeinflussen - unabhängig von der Bildschirmgrösse. Die durchschnittliche Differenz, wie Nutzer den sichtbaren Teil versus denjenigen...>> Mehr

05.07.2014

User Interfaces: aus dem Gedächtnis Abrufen und Erkennen

Dem Nutzer Dinge anzuzeigen, die er erkennen kann erhöht die Usability, weil zusätzlicher Kontext dem Nutzer hilft, Informationen besser aus dem Gedächtnis abzurufen.>> Mehr

29.03.2014

Satisficing: Schnell die wichtigsten Bedürfnisse der Nutzer erfüllen

Wenn es nicht gerade um lebensverändernde Inhalte geht, werden die meisten Besucher nicht den gesamten Inhalt lesen, der angeboten wird, sondern sich mit einer Antwort zufrieden geben, die "gut genug" ist. Eine bessere Anordnung...>> Mehr

01.03.2014

Für 5 Arten von E-Commerce-Kunden gestalten

Es gibt 5 Arten von E-Commerce-Kunden. Die verschiedenen Motivationen und Gewohnheiten der Leute zu kennen, wenn sie auf die Seite kommen, unterstützt Designer darin, Entscheidungen zur Verbesserung der Usability auf der ganzen...>> Mehr

27.09.2013

Die Nutzerkompetenz stagniert auf niedrigem Niveau

Lernen ist harte Arbeit, und die Nutzer wollen nicht lernen; sie erforschen die Nutzeroberfläche nicht und kennen die meisten Funktionen gar nicht.>> Mehr

31.08.2013

Internet Activity Bias verursacht klumpiges Nutzerverhalten

Dass Leute das Internet an unterschiedlichen Tagen unterschiedlich oft nutzen, kann bei zu einfachen Interpretationen der Website-Analytics zu falschen Rückschlüssen führen.>> Mehr

11.05.2013

Usability bei neuen und bei Routineaufgaben

Wiederholte Aktionen auf Websites funktionieren meist gut, aber wenn die Nutzer etwas Neues ausprobieren, geht das oft schief.>> Mehr

07.10.2012

Nutzerzufriedenheit oder Leistungsmessung

Die Nutzer bevorzugen in der Regel Designs, die schnell und einfach zu nutzen sind. Zufriedenheit korreliert aber nicht zu 100% mit objektiven Usability-Messungen.>> Mehr

26.08.2012

Tunnelblick und selektive Wahrnehmung

Nutzer sehen nicht alles, was auf dem Bildschirm ist. Wegen ihrer selektiven Aufmerksamkeit übersehen die Leute Dinge, die ausserhalb des Fokus ihres Interessens liegen.>> Mehr

10.04.2011

Unzureichende Recherche-Fähigkeiten beeinträchtigen die Nutzer beim Lösen von Problemen

Die Nutzer verlassen sich immer stärker auf einzelne Websites, die von Suchmaschinen angezeigt werden, als nach besseren Lösungswegen zu suchen.>> Mehr

14.12.2010

Studierende im Internet

Studierende können viele Aufgaben gleichzeitig erledigen, wobei sich schnell durch Websites bewegen und oft das Ziel übersehen, wegen dem sie gekommen waren. Sie schwärmen für soziale Medien, aber reservieren sie für private...>> Mehr

12.09.2010

Kinder-Websites: Usability-Aspekte beim Webdesign für Kinder

Neue Forschungen mit Nutzern zwischen 3 und 12 Jahren zeigen, dass grössere Kinder über erheblich mehr Web-Kenntnisse verfügen als in unseren früheren Studien, wohingegen kleinere Kinder immer noch auf viele Probleme stossen. Das...>> Mehr

05.04.2010

Horizontale Aufmerksamkeit ist absolut linkslastig

Die Web-Nutzer verbringen 69% ihrer Zeit damit, sich die linke Hälfte einer Seite anzusehen, und 30% widmen sie der rechten Hälfte. Ein konventionelles Layout macht Websites also wahrscheinlich wesentlich eher profitabel.>> Mehr

21.03.2010

Scrollen und Aufmerksamkeit

Die Webnutzer verbringen 80% ihrer Zeit damit, sich Informationen oberhalb der Bildschirmkante anzusehen. Die Nutzer scrollen zwar auch, aber sie widmen nur 20% ihrer Aufmerksamkeit den Inhalten unterhalb der Kante.>> Mehr

23.11.2009

Faktor Geschwindigkeit beim Medienkonsum: Vergleich zwischen Fernsehen und Internet

Die Granularität der Nutzerentscheidungen ist im Internet viel feiner, in dem das Prinzip vorherrscht, jedes Nutzerbedürfnis zu jedem beliebigen Zeitpunkt zu befriedigen. Die Inhalte müssen sich dieser rapiden Gangart fügen.>> Mehr

22.06.2009

Passwörter nicht mehr maskieren

Die Usability leidet, wenn die Nutzer Passwörter eintippen und als Feedback nur eine Reihe von Punkten sehen. In der Regel erhöht das Maskieren von Passwörtern noch nicht einmal die Sicherheit, dafür kostet es Sie Geschäfte wegen...>> Mehr

30.03.2008

Abnehmende Internetleistung bei Nutzern mittleren Alters

Zwischen 25 und 60 Jahren nimmt die Fähigkeit, Websites zu nutzen, pro Jahr um 0,8% ab - grösstenteils weil die Nutzer mehr Zeit pro Seite brauchen, aber auch aufgrund von Navigationsschwierigkeiten.>> Mehr

03.02.2008

Die Fertigkeiten der Nutzer verbessern sich zwar, aber nur leicht

Die Nutzer führen heutzutage Basis-Operationen auf Websites, die ihnen bekannt sind, zuversichtlich und gekonnt aus. Aber wenn die Nutzer neue Websites ausprobieren, scheitern sie oft an altbekannten Usability-Problemen.>> Mehr

25.02.2007

Lebenslange Computer-Fähigkeiten

Schulen sollten tiefgründige, strategische Einblicke in Computer lehren, die nicht durch das Lesen eines Nutzerhandbuchs erlernt werden können.>> Mehr

19.11.2006

Die Digitale Kluft: drei Stadien

Die wirtschaftliche Kluft ist kein Thema, aber die Usability-Kluft und die Kluft bei der Nutzerstärkung stossen riesige Schichten der Bevölkerung zurück, die dadurch nicht das Potenzial des Internets nutzen können.>> Mehr

14.05.2006

Varianz in der Nutzerleistung

Beim Bearbeiten von Aufgaben auf Websites brauchen die langsamsten 25% der Nutzer 2,4 Mal so lange wie die schnellsten 25%. Diese Differenz ist viel höher als bei anderen Tätigkeiten am Computer; lediglich das Programmieren zeigt...>> Mehr

05.03.2006

Ausreisser und Zufall in der Nutzerleistung

Sechs Prozent der Versuche, Aufgaben zu lösen, verlaufen extrem langsam und führen deshalb bei gemessenen Nutzerleistungen zu Ausreissern. Diese bedauerlichen Vorfälle werden durch Pech verursacht, das die Designer ausrotten...>> Mehr

05.02.2006

Die Nutzer verschachteln Sites und Kanäle

Wenn sie Geschäftsprobleme bearbeiten, springen die Nutzer im Zickzack zwischen den Sites hin und her und besuchen abwechselnd verschiedene Servicekanäle. Das Nutzererlebnis wird nicht durch eine einzelne Website geprägt.>> Mehr

04.12.2005

Online-Videos mit Sprecher langweilen

Eyetracking-Daten belegen, dass sich Nutzer von Online-Videos auf Websites sehr leicht ablenken lassen. Besonders schlimm ist dieser Effekt bei Sendungen, die nicht für die Betrachtung im Internet optimiert sind und nur einen...>> Mehr

16.01.2005

Die Beständigkeit von Usability-Richtlinien

Rund 90% der Richtlinien von 1986 sind nach wie vor gültig, wenn auch etliche Richtlinien an Bedeutung verloren haben, weil sie sich auf Design-Elemente beziehen, die heute nur noch selten Verwendung finden.>> Mehr

29.06.2003

Auf der Suche nach Informationen: Warum Google die Leute dazu bringt, Ihre Site schneller zu verlassen

Je leichter es ist gute Informationen zu finden, desto weniger Zeit werden die Anwender für den Besuch auf einer individuellen Website einsetzen. Das ist eine der vielen Schlussfolgerungen, die sich aus einer Analyse wie Leute...>> Mehr