You are here:
  • News
  • Usability & UX-News
Drucken

Usability & UX-News

04.04.2015

Content-Migration alleine ist keine effektive Content-Strategie

Obwohl es sich um eine relativ beliebte Methode handelt, ist "Lift & Shift" keine brauchbare Content-Strategie. Es ist eine Unvernunft, deren Basis Angst, limitierte Ressourcen, Unerfahrenheit und Politik sind. Es gibt bessere...>> Mehr

15.02.2015

Personas sorgen dafür, dass die Nutzer für Produkt-Teammitglieder unvergesslich bleiben

Sofern sie sich auf Nutzerforschung abstützen, unterstützen Personas nutzerorientierte Designs über die gesamte Lebensdauer eines Projekts hinweg, da sie die Charakteristika der wichtigsten Nutzersegmente hervorheben.>> Mehr

07.02.2015

Radikales Redesign oder schrittweise Veränderungen?

Bevor Sie das Alte verwerfen und das Neue implementieren, sollten Sie handfeste Beweise dafür haben, dass die Veränderungen notwendig sind, um Ihre nutzerzentrierten Ziele zu erreichen.>> Mehr

29.11.2014

Analytics-Daten mit Hilfe von Personas segmentieren

Persona-inspirierte Segmente können für die Analyse von Websites verwendet werden, um Datentrends zu erkennen und UX-Einblicke zu gewinnen. Besser als (a) alle Nutzer in einen Topf zu werfen oder (b) Demographie zu segmentieren,...>> Mehr

22.11.2014

Nutzerbeteiligung für Nutzerakzeptanz: Eine Intranet-Strategie

Mitarbeiter früh und häufig in Intranet-Designprojekte einzubeziehen kann nicht nur die Usability verbessern, sondern auch die Nutzerakzeptanz erhöhen.>> Mehr

11.10.2014

Wann welche User Experience Forschungsmethoden angewandt werden sollten

Moderne UX-Forschungsmethoden beantworten eine grosse Anzahl von Fragen. Um festzustellen, wann welche Methode verwendet werden sollte, werden 20 Methoden in 3 Dimensionen und über den Verlauf der Zeit in einem typischen...>> Mehr

15.03.2014

Verfügbarkeit in der Cross-Channel Experience

Unterstützen Sie die geläufigsten Aktivitäten nicht nur auf ein paar wenige Channels, sondern auf allen. Und versuchen Sie, auch sogenannte zweitrangige Funktionen zur Verfügung zu stellen.>> Mehr

08.03.2014

Definieren Sie Mikro-Konversionen zur Messung inkrementeller UX-Verbesserungen

Nicht jede Design- oder Inhaltsveränderung generiert eine unmittelbare oder signifikante Verbesserung der Konversionsraten. Beide können aber die Konversionsraten längerfristig beeinflussen.>> Mehr

08.02.2014

Kontextspezifisches Design in der Cross-Channel UX

Heben Sie die jeweilige Stärke eines Kanals hervor, um nutzbare und hilfreiche kontextspezifische Erlebnisse zu erzeugen.>> Mehr

23.11.2013

Reibungslose Cross-Channel Nutzererlebnisse

Ein durchgängiges Nutzererlebnis, unabhängig von Kanal oder Gerät, ist eine der vier Vorbedingungen für ein nutzerfreundliches Cross-Channel Erlebnis. Wettbewerbsvorteile haben diejenigen Firmen und Organisationen, die ihren...>> Mehr

16.02.2013

Qualitätssicherung und User Experience

Qualitätssicherung beeinflusst die User Experience: Wenn Dinge nicht funktionieren, stellen Nutzer ihr Verständnis in Frage und entwickeln irrationale und ineffiziente Umwege.>> Mehr

15.07.2012

Die wichtigste Usability-Aktivität

Feldstudien oder Nutzertests - was lohnt sich am meisten? Das hängt von der Usability-Reife Ihres Unternehmens ab, aber Nutzertests sind sicherer, wenn Sie sich nur eine Sache leisten können.>> Mehr

17.06.2012

Warum Länder-Websites so schlecht sind

Wenn ein internationaler Konzern eine lokalisierte Landes- oder Sprachversion seiner Website erstellt, geht die Usability häufig verloren. Lokale Werbeagenturen gestalten Websites, die gut aussehen, aber nicht kommunizieren.>> Mehr

25.03.2012

A/B-Tests, Usability-Entwicklung oder radikale Neuerung: Was zahlt sich aus?

Drei Ansätze für besseres Design: Jeder hat seinen Nutzen, aber die Kosten, Vorteile und Risiken unterscheiden sich deutlich voneinander.>> Mehr

05.06.2011

International Usability: im Grossen und Ganzen das gleiche, im Detail gibt es Unterschiede

Nutzertests auf drei Kontinenten haben bestätigt, dass die wichtigsten Usability-Richtlinien weltweit gelten, doch es gibt auch viele Möglichkeiten, internationale Nutzer besser zu unterstützen.>> Mehr

17.01.2011

Paralleler & iterativer Designprozess + Wettbewerbstests = hohe Usability

Paralleler & iterativer Designprozess und Wettbewerbstests: die drei Methoden zur Erhöhung der User Experience funktionieren noch besser, wenn man sie kombiniert.>> Mehr

22.08.2010

Sollte man Design-Elemente einer berühmten Website kopieren?

Erfolgreiche Websites haben zwar normalerweise eine gute Usability, aber durchschnittliche Websites können ihr Geschäft schädigen, wenn sie Design-Elemente kopieren, die in einem anderen Kontext nicht gut funktionieren.>> Mehr

20.09.2009

Frisch oder altbekannt: Wie aggressiv ein Redesign sein sollte

Die Nutzer hassen Veränderungen, deshalb ist es in der Regel besser, das altbekannte Design beizubehalten und es schrittweise weiterzuentwickeln. Auf lange Sicht allerdings kann die schrittweise Entwicklung die einheitliche...>> Mehr

14.12.2008

Die Interaktions-Elastizität

Die Nutzung geht zurück, wenn die Interaktions-Kosten steigen. Die Motivation der Nutzer bestimmt, wie schnell die Nachfrage sinkt; diese folgt einer Elastizitätskurve.>> Mehr

05.10.2008

Wann bei der Erforschung von Nutzererlebnissen welche Methoden benutzt werden sollten

Die heutigen Methoden für die Erforschung des Nutzererlebnisses können mittlerweile eine weite Spannbreite an Fragen beantworten. Wann welche Methode verwendet werden sollte, lässt sich erkennen, wenn man sie in 3...>> Mehr

13.04.2008

Vier schlechte Designs

Schlechter Inhalt, schlechte Links, schlechte Navigation, schlechte Kategorieseiten... Was ist am schlimmsten fürs Geschäft? Bei den folgenden Beispielen gewinnt schlechter Inhalt die Zitrone als grösster Geschäftsverderber.>> Mehr

21.01.2008

Die Rendite von Usability ist rückläufig, aber immer noch stark

Nach einem Usability-Redesign beträgt die durchschnittliche Verbesserung messbarer Geschäftsgrössen zurzeit 83%. Das ist wesentlich weniger als noch vor sechs Jahren, aber die Rendite ist nach wie vor hoch, weil Usability im...>> Mehr

16.12.2007

Web 2.0 kann gefährlich sein

AJAX, Rich-Internet-Anwendungen, Mashups, Communities und nutzergenerierte Inhalte fügen oft mehr Komplexität hinzu, als sie wert sind. Ausserdem ziehen sie Design-Ressourcen ab und zeigen (einmal mehr), dass, was im Hype ist,...>> Mehr

11.03.2007

10 Prioritäten für ein höchst profitables Redesign

Etliche Usability-Ergebnisse führen direkt zu besseren Verkäufen und steigender Kundenloyalität. Diese Designtaktiken sollten erste Priorität haben, wenn Sie Ihre Website aktualisieren.>> Mehr

11.02.2007

Können staatliche Einrichtungen und Non-Profit-Institutionen aus Usability eine Rendite (ROI) ziehen?

Obwohl die Vorteile nicht als Gewinn im klassischen Sinne einzustufen sind, gibt es klare Argumente dafür, die Usability nicht kommerzieller Websites und Intranets zu optimieren. Eine staatliche Behörde beispielsweise konnte mit...>> Mehr

30.04.2006

Firmen-Usability: Reifegrad: 5-8

Eine Organisation, die das Stadium des Usability-Managements erreicht hat, hat immer noch einen weiten Weg vor sich bis zum Usability-Nirwana. Diese höheren Reifegrade zu erreichen erfordert langjährige Anstrengungen.>> Mehr

23.04.2006

Firmen-Usability: Reifegrad: 1-4

Wenn Usability-Ansätze heranreifen, durchlaufen Organisation normalerweise ähnliche Stadien: von der anfänglicher Feindschaft bis hin zu weit reichendem Vertrauen auf die Nutzerforschung.>> Mehr

19.03.2006

Beim Gestalten einer geschäftlichen Website muss zuerst das Grundlegende stimmen

Klare Inhalte, einfache Bedienung und Antworten auf die Fragen der Kunden haben den grössten Einfluss auf die Wertschöpfung. Fortgeschrittene Technologie hat viel weniger Bedeutung.>> Mehr

18.12.2005

Eine Milliarde Internetnutzer

Das Internet wächst um jährlich 18% und hat momentan eine Milliarde Nutzer. Eine weitere Milliarde wird in den nächsten 10 Jahren folgen, dies führt zu einer drastischen Steigerung des weltweiten Usability-Bedarfs.>> Mehr

05.09.2005

Späte Nachzügler: Die Spanne zwischen Besuch und Kauf

Oft verwandeln sich Besucher erst lange nach ihrem ersten Besuch auf einer Website in Kunden. Ganze 5% der Bestellungen erfolgen erst mehr als vier Wochen nach dem Klick auf die Suchmaschinenanzeige.>> Mehr

26.06.2005

Usability: Empirie oder Einstellungssache?

Aufgabe der Usability ist es, das Nutzerverhalten zu erforschen und herauszufinden, was funktioniert. Ausserdem sollte Usability sich für die Rechte der Nutzer einsetzen und für Einfachheit plädieren. Beide Aspekte haben ihre...>> Mehr

08.05.2005

Mentale Modelle für die Suche verfestigen sich

Die Nutzer haben jetzt präzise Erwartungen an das Verhalten der Suche. Designs, die dieses mentale Modell abrufen, aber anders funktionieren, stiften Verwirrung.>> Mehr

24.04.2005

Formeller Usability-Bericht oder Ergebnisprotokoll auf die Schnelle?

Formelle Usability-Berichte sind das meistverbreitete Mittel, Usability-Studien zu dokumentieren, doch informelle Berichte sind schneller erzeugt und oft die bessere Wahl.>> Mehr

27.03.2005

Usability-Anhänger gewinnen: Strategiewechsel auf halber Strecke

Die Strategien, mit denen man erste Usability-Anhänger gewinnt und eine Usability-Gruppe innerhalb des Unternehmens etabliert, unterscheiden sich von den Strategien, die man braucht, um eine hoch entwickelte Usability-Kultur...>> Mehr

21.11.2004

Die Industrielle Revolution rückgängig machen

Die vergangenen 200 Jahre haben die Zentralisierung vorangetrieben und den menschlichen Alltag auf eine Weise verändert, die der Evolution widerspricht. Das Internet wird wieder eine besser ausbalancierte, dezentralisierte...>> Mehr

07.11.2004

Von Nutzerstudien lernen

Nutzerstudien bieten eine gute Lerngelegenheit und helfen Ihnen, sich ein generelles Verständnis für das Nutzerverhalten zu erarbeiten. Sie müssen dabei aber lernen, mit den Diskrepanzen zwischen den Forschungsergebnissen und...>> Mehr

18.01.2004

Wie gross ist der Unterschied zwischen Websites?

Der durchschnittliche Unterschied zwischen der gemessenen Usability konkurrierender Websites beträgt 68%. Das ist weniger als erwartet, macht aber Sinn, wenn man an die Dynamik des Designs innerhalb bestimmter Branchen denkt.>> Mehr

23.11.2003

Zwei Sigma: Usability und Qualitätssicherung nach der Sechs-Sigma-Methode

Im Schnitt gilt für viele Testaufgaben: In 35% der Fälle gelingt es den Nutzern nicht, eine Website zu nutzen. Dies ist 100'000 Mal schlechter als die Anforderungen nach Sechs Sigma; dennoch kann der Sechs-Sigma-Qualitätsansatz...>> Mehr

07.09.2003

Usability-Missverständnisse

Missverständnisse über Usability-Kosten, die Zeit, die Usability beansprucht und ihre Auswirkungen auf die Kreativität bewahren Unternehmen davor, entscheidende Anwenderdaten zu erhalten. Genau so wie der falsche Glaube, dass...>> Mehr

15.06.2003

Vielfalt stärkt fachspezifische Websites

Kleine Websites verzeichnen weniger Zugriffe als grosse, aber sie können trotzdem in ihrer Nische dominieren. Denn für jede Frage, welche die Anwender stellen, liefert das Web verschiedene Websites, welche die Antworten geben.>> Mehr

09.03.2003

PR auf Websites: Zunehmende Usability

Verglichen mit einer ähnlichen Studie aus dem Jahre 2001, zeigt eine neue Studie über Journalisten, die PR-Informationen von Corporate Websites beziehen, eine deutliche Zunahme der Usability: eine 5% höhere Erfolgsrate und eine...>> Mehr

06.01.2003

Der Return on Investment für Usability-Aktivitäten

Entwicklungsprojekte sollten 10% ihres Budgets für Usability-Aktivitäten aufwenden. Nach einem Redesign, das sich an Usability orientiert, steigern Websites ihre Usability um durchschnittlich 135%, Intranets ein bisschen weniger.>> Mehr

15.09.2002

Offshore Usability

Um die Kosten zu senken, lagern einige Firmen ihre Webprojekte in Billiglohnländer aus. Leider fehlt diesen Ländern eine richtige Usability-Tradition und die Entwickler haben - wenn überhaupt - oftmals nur einen beschränkten...>> Mehr

25.05.2002

Nutzerfreundlicher Zugriff von mehreren Standorten

Etwa die Hälfte aller Internetnutzer greift heute von mehreren Orten auf das Internet zu. Trotz der Auswirkungen, die diese Tatsache auf das Design hat, gehen viele Systeme immer noch davon aus, dass Internetnutzer immer vom...>> Mehr