Drucken
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • XING
14.12.2014

Jetzt ist die neuste Eye Tracker Generation auch in der Schweiz verfügbar

Die Tobii Glasses 2 ist das weltweit fortschrittlichste tragbare Eye Tracking System für visuelle Wahrnehmungs- und Blickverlaufsmessung.

© Tobii SA

Dank neuester Technologien bietet dieses Eye Tracking Brille bislang unerreichte Funktionalitäten an und eröffnet so neue Wege in der Verhaltensforschung und bei Untersuchungen im realen Lebensumfeld.

Die 4 Augenkameras ermöglichen ein extrem präzises und genaues Verfolgen der Blickbewegungen in einem sehr breiten Blickfeld.

Mann mit neuer Tobii Eyetracking Brille

Die neue Eye Tracking Brille ist leicht (45 g), einfach tragbar und ermöglicht dem Nutzer die grösstmögliche Bewegungsfreiheit bei sehr genauer Blickverlaus-Analyse dank neuster Sensor und FullHD Technologien.

Dass Eye Tracking im Marketing und in der Marktforschung nutzbringend eingesetzt wird ist inzwischen allgemein bekannt. In den letzten Jahren ist nun aber stetig auch das Interesse an Eye Tracking Geräten für User Experienced (UX) Analysen, User Centered Design (UCD) und Usability Tests gestiegen. Immer mehr Firmen, Agenturen und Institute wollen das menschliche Blickverhalten und die dadurch beeinflusste Wahrnehmung berücksichtigen und sehen den Wert von qualitativ ausgezeichneten und praxisbewährten Eye Tracking Systemen.

HeatmapTobii Technologie entwickelte darum eine neue Familie von bahnbrechenden kleinen und flexiblen Eye Tracker Systemen auf der Basis einer neuen Chip-Technologie. Die Tobii X2 Generation. Diese Eye Tracker können dank dieser Microchips sowohl in der Universitären Forschung als auch im UX, UCD, Usability, Nutzer- und Marktforscherbereich optimal eingesetzt werden.

Zusätzlich ging es nicht nur die Entwicklung einer innovativen Eye Tracking Technologie, sondern auch zur Senkung der Herstellungskosten. Dies erlaubt es nun hochwertige Eye Tracker für professionelle Einsatzgebiete zu einem niedrigeren Preis anzubieten.

Hier ein paar der Kriterien, die die X2 Generation auszeichnet:

  • Die X2 Generation zeichnet sich durch die grosse Kopfbewegungsfreiheit (Head Movement Box) aus. Der Freiheitsgrad für die Kopfbewegung ist 2-3 Mal grösser als bei anderen System auf dem Markt.
  • Dank der von Tobii eingesetzten "Dark and Bright" Pupillen-Messmethode kann auch beim X2 nahezu jeder Proband aufgezeichnet werden.
  • Von der zentralen natürlichen Position aus kann sich die Person 50 cm links / rechts, 36 cm nach oben / unten und 25 cm vor /zurück bewegen, ohne dass die Qualität der Aufzeichnungen relevant beeinflusst wird.

Und im professionellen Umfeld ist auch die einfache Bedienbarkeit, Nutzerfreundlichkeit und Ergonomie der Eye Tracking Software wichtig. Denn als User Interaction Designer möchte man sich nicht mit mehreren Software Programmen und technischen Spielereien herumschlagen müssen. Wichtig ist, dass der Arbeitsablauf einfach, sicher und schnell ist, und dass man sich auf die Studie und den Probanden konzentrieren muss, die Blickbewegungen in Echtzeit beobachten kann.

Tobii X2 Eye Tracker

Die Tobii X2 Eye Tracker Generation ist ideal für Mobile Geräte, Pads, und Bildschirme bis 22 Zoll.

Die X2 Generation ist sehr modular aufgebaut:

Der Tobii X2-30 Eye Tracker arbeitet mit einer Abtastrate von 30 Hz und eignet sich besonders für Usability- und Marktforschungsanalysen, da die Teilnehmer über längere Zeitspannen direkt in ihrem gewohnten Umfeld untersucht werden können.

Der Tobii X2-60 Eye Tracker arbeitet mit einer Abtastrate von 60 Hz und eignet sich neben Usability- und Marktforschung für Studien in der Psychologie, Sprachforschung oder bei Untersuchungen von zwischenmenschlichen Beziehungen.

Heatmaps mit Tobii X2 Eye Tracker

Die neue Tobii X2 Eye Tracker Generation erlaubt vielseitige Studiendesigns.

 

Weiterlesen zum Thema: Eye Tracking on Tour

Kommentare auf diesen Beitrag

    Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Die mit * gekenzeichneten Felder sind zwingend auszufüllen