Drucken

Usability & UX-News

13.05.2007

Befehls-Links

Anwenderbefehle können als Buttons oder als Links angezeigt werden, wobei letztere mehr Platz für Erklärungen bieten. Für die wichtigsten Befehle allerdings sind Buttons nach wie vor am besten.>> Mehr

29.04.2007

Bei der Usability-Forschung ist der Testort oft irrelevant

Sie erhalten immer dieselben Einsichten, ganz gleich, wo Sie Ihre Nutzer-Tests durchführen. Deshalb gibt es eigentlich keinen Grund in verschiedenen Städten zu testen, ausser wenn zum Beispiel eine Stadt von Ihrer eigenen Branche...>> Mehr

15.04.2007

Schreiben Sie Zahlen als Ziffern, wenn Sie für Online-Leser schreiben

Eyetracking-Studien haben gezeigt, dass die Aufmerksamkeit des Nutzers, während er eine Webseite nach Daten absucht, deutliche höher ist, wenn sie "23" statt "dreiundzwanzig" schreiben. >> Mehr

09.04.2007

Die Brotkrümel-Navigation wird immer nützlicher

Die Brotkrümel-Navigation (Breadcrumbs) braucht eine einzige Textzeile, um den Ort einer Seite in der Website-Hierarchie anzuzeigen. Das ist zwar sekundär, aber diese Navigationstechnik ist für die Nutzer im steigenden Masse...>> Mehr

25.03.2007

Ist der Ärger der Nutzer wichtig?

Wenn sich die Nutzer durch ein Drop-down-Menü quälen müssen, um die Abkürzung ihres Bundesstaates einzugeben, ist eines von den vielen kleinen Ärgernissen, die sich zu einem ineffizienten, unangenehmen Nutzererlebnis aufaddieren....>> Mehr

11.03.2007

10 Prioritäten für ein höchst profitables Redesign

Etliche Usability-Ergebnisse führen direkt zu besseren Verkäufen und steigender Kundenloyalität. Diese Designtaktiken sollten erste Priorität haben, wenn Sie Ihre Website aktualisieren.>> Mehr

25.02.2007

Lebenslange Computer-Fähigkeiten

Schulen sollten tiefgründige, strategische Einblicke in Computer lehren, die nicht durch das Lesen eines Nutzerhandbuchs erlernt werden können.>> Mehr

11.02.2007

Können staatliche Einrichtungen und Non-Profit-Institutionen aus Usability eine Rendite (ROI) ziehen?

Obwohl die Vorteile nicht als Gewinn im klassischen Sinne einzustufen sind, gibt es klare Argumente dafür, die Usability nicht kommerzieller Websites und Intranets zu optimieren. Eine staatliche Behörde beispielsweise konnte mit...>> Mehr

28.01.2007

Wunschzettel, Gutscheine und Geschenke im E-Commerce

Geschenkgutscheine und Wunschzettel werden im Medium Internet zwar wirksam eingesetzt und locken viele neue Nutzer auf eine Seite, doch sie bergen auch viele Usability-Fallen. Dazu gehören auch schlecht gestaltete...>> Mehr

14.01.2007

Die zehn besten Intranets des Jahres 2007

Die Gewinner des Jahres 2007 verfolgen auf ihren Startseiten einen redaktionellen Ansatz. Zudem haben Sie zu den zahlreich überschätzten "Web 2.0"-Techniken ein pragmatisches Verhältnis. Während das Design der Seiten stärker...>> Mehr

01.01.2007

Schnell, gut und günstig: Ja, das geht alles

Je eher Sie eine Usability-Studie durchführen, desto mehr hat Ihr Entwicklungsprozess davon. Langsamere Methoden sollten bis zum jährlichen Usability-Check aufgeschoben werden.>> Mehr

17.12.2006

Usability im Film: Die 10 grössten Patzer

Nutzeroberflächen werden im Film vor allem aufregend und nicht gerade realistisch dargestellt: Den Helden fällt es viel zu leicht, fremdartige Systeme zu nutzen.>> Mehr

19.11.2006

Die Digitale Kluft: drei Stadien

Die wirtschaftliche Kluft ist kein Thema, aber die Usability-Kluft und die Kluft bei der Nutzerstärkung stossen riesige Schichten der Bevölkerung zurück, die dadurch nicht das Potenzial des Internets nutzen können.>> Mehr

05.11.2006

100 Millionen Websites

Das explosive Wachstum des jungen Webs hat sich verlangsamt, aber auch das reife Web dehnt sich weiterhin aus und hat kürzlich die 100-Millionen-Websites-Marke passiert.>> Mehr

22.10.2006

Produktivität und Bildschirmgrösse

Eine Studie über den Nutzen von grossen Monitoren ist aus zwei Gründen gescheitert: Sie hat weder realistische Aufgaben noch einen realistischen Gebrauch getestet. Produktivität ist zwar ein Hauptargument für Nutzerfreundlichkeit...>> Mehr

08.10.2006

Ungleiche Beteiligung: Wie man mehr Nutzer zu Beiträgen ermutigt

In den meisten Online-Communities sind 90% der Nutzer Kiebitze, die nie selber etwas beitragen, 9% schreiben ein bisschen hinein und 1% der Nutzer sorgen für fast alles, was dort geschieht.>> Mehr

24.09.2006

Sechs Wege, eine irritierende Informationsarchitektur richtig zu stellen

Wenn die Nutzer Ihrer Website permanent in falsche Bereiche gehen, haben Sie viele Möglichkeiten, sie wieder auf den richtigen Weg zurückzubringen, von besseren Bezeichnungen bis zu einer klareren Struktur.>> Mehr

10.09.2006

Nutzertests sind keine Unterhaltung

Betreiben Sie keine Studie zu Gunsten der Leute im Beobachtungsraum. Testen Sie, um die Wahrheit über das Design zu erfahren, auch wenn die Nutzeraufgaben langweilig anzuschauen sind.>> Mehr

27.08.2006

Nutzen Sie einfache und bekannte Wörter, wenn Sie gefunden werden wollen

Wenn Nutzer ihre Suchanfrage starten, kommen ihnen zuerst vertraute Wörter in den Sinn. Ein Schreibstil, der neu erfundene Wörter gegenüber altbekannten Wörtern bevorzugt, sorgt dafür, dass die Nutzer Ihre Website nicht finden.>> Mehr

13.08.2006

Datenvisualisierung von Webstatistiken: Logarithmische Diagramme und abfallende Kurven

Wenn Sie ein lineares Diagramm benutzen, um Daten aus Internet-Traffic-Logfiles auszudrucken, kann das dazu führen, dass Sie wichtige Schlussfolgerungen übersehen. Zuweilen sind komplexere Visualisierungen den höheren Aufwand...>> Mehr

30.07.2006

Bildschirmauflösung und Seitenlayout

Optimieren Sie Webseiten für 1024x768 Pixel Auflösung, aber nutzen Sie ein flexibles Layout, das für jede Auflösung passt, von 800x600 bis hin zu 1280x1024.>> Mehr

09.07.2006

Traffic-Log Muster

Die relative Seiten-Popularität eines Webauftritts, die Zahl der Besucher, die über Links von anderen Seiten hereinkommen, und der Traffic aus Suchmaschinen-Anfragen folgen weiterhin einer Zipf-Verteilung.>> Mehr

25.06.2006

Quantitative Studien: Wie viele Nutzer muss man testen?

Wenn man Usability-Messergebnisse sammelt, liefert ein Test mit 20 Nutzern in der Regel ein einigermassen dichtes Vertrauensintervall.>> Mehr

11.06.2006

E-Mail-Newsletter: Den Stau im Posteingang überleben

Die Newsletter-Usability hat sich seit unserer letzten Untersuchung verbessert, aber auch der Wettbewerb um die Aufmerksamkeit der Nutzer ist im stets anwachsenden Informationswust härter geworden.>> Mehr

31.05.2006

B-to-B-Usability

Nutzertests zeigen, dass Geschäftskunden-Websites eine substanziell niedrigere Usability haben als die Masse der Konsumenten-Websites. Wenn sie mehr Interessenten in Kunden verwandeln wollen, sollten die B-to-B-Websites mehr...>> Mehr

14.05.2006

Varianz in der Nutzerleistung

Beim Bearbeiten von Aufgaben auf Websites brauchen die langsamsten 25% der Nutzer 2,4 Mal so lange wie die schnellsten 25%. Diese Differenz ist viel höher als bei anderen Tätigkeiten am Computer; lediglich das Programmieren zeigt...>> Mehr

30.04.2006

Firmen-Usability: Reifegrad: 5-8

Eine Organisation, die das Stadium des Usability-Managements erreicht hat, hat immer noch einen weiten Weg vor sich bis zum Usability-Nirwana. Diese höheren Reifegrade zu erreichen erfordert langjährige Anstrengungen.>> Mehr

23.04.2006

Firmen-Usability: Reifegrad: 1-4

Wenn Usability-Ansätze heranreifen, durchlaufen Organisation normalerweise ähnliche Stadien: von der anfänglicher Feindschaft bis hin zu weit reichendem Vertrauen auf die Nutzerforschung.>> Mehr

16.04.2006

F-förmiges Muster beim Lesen von Web-Inhalten

Eyetracking-Visualisierungen zeigen, dass die Nutzer Webseiten oft in einem F-förmigen Muster lesen: zwei horizontale Streifen, gefolgt von einem vertikalen Streifen.>> Mehr

02.04.2006

Zeigen Sie Preise für typische Angebote

B-to-B-Websites haben oft zu komplizierte Preisangaben oder können überhaupt keine Preise darstellen. Führen Sie auf der Website repräsentative Preise auf, um potenziellen Kunden bei ihrer ersten Recherche zu helfen.>> Mehr

19.03.2006

Beim Gestalten einer geschäftlichen Website muss zuerst das Grundlegende stimmen

Klare Inhalte, einfache Bedienung und Antworten auf die Fragen der Kunden haben den grössten Einfluss auf die Wertschöpfung. Fortgeschrittene Technologie hat viel weniger Bedeutung.>> Mehr

05.03.2006

Ausreisser und Zufall in der Nutzerleistung

Sechs Prozent der Versuche, Aufgaben zu lösen, verlaufen extrem langsam und führen deshalb bei gemessenen Nutzerleistungen zu Ausreissern. Diese bedauerlichen Vorfälle werden durch Pech verursacht, das die Designer ausrotten...>> Mehr

20.02.2006

Vermeiden Sie Links innerhalb einer Seite

Im Web haben die Nutzer ein klares mentales Modell von einem Hypertext-Link: Er soll eine neue Seite aufrufen. Links innerhalb der Seite verletzen dieses Modell und erzeugen deshalb Verwirrung.>> Mehr

05.02.2006

Die Nutzer verschachteln Sites und Kanäle

Wenn sie Geschäftsprobleme bearbeiten, springen die Nutzer im Zickzack zwischen den Sites hin und her und besuchen abwechselnd verschiedene Servicekanäle. Das Nutzererlebnis wird nicht durch eine einzelne Website geprägt.>> Mehr

22.01.2006

Die zehn besten Intranets des Jahres 2006

Dieses Jahr haben wir einen gestiegenen Gebrauch von Multimedia-Anwendungen, E-Learning, internen Blogs und mobilen Zugängen festgestellt. Die siegreichen Unternehmen begünstigten ein konsistentes Design, weil sie Wert auf die...>> Mehr

08.01.2006

Suchmaschinen sind die Blutsauger des Webs

Suchmaschinen saugen zu viel Substanz aus dem Web heraus und lassen den Websites, die wirklich Inhalte schaffen, zu wenig übrig. Sich von der Abhängigkeit von Suchmaschinen zu befreien ist sowohl für Websites als auch für...>> Mehr

18.12.2005

Eine Milliarde Internetnutzer

Das Internet wächst um jährlich 18% und hat momentan eine Milliarde Nutzer. Eine weitere Milliarde wird in den nächsten 10 Jahren folgen, dies führt zu einer drastischen Steigerung des weltweiten Usability-Bedarfs.>> Mehr

04.12.2005

Online-Videos mit Sprecher langweilen

Eyetracking-Daten belegen, dass sich Nutzer von Online-Videos auf Websites sehr leicht ablenken lassen. Besonders schlimm ist dieser Effekt bei Sendungen, die nicht für die Betrachtung im Internet optimiert sind und nur einen...>> Mehr

20.11.2005

Accessibility allein reicht nicht

Indem man sich bei der Planung stark auf Accessibility fixiert, hilft man behinderten Nutzern nicht zwangsweise. Wirkliche Unterstützung leisten Sie dagegen, wenn Sie eine Usability-Perspektive einnehmen.>> Mehr

06.11.2005

Unternehmens-Usability

Usability geht über die blosse Interaktion eines einzelnen Nutzers mit einem Bildschirm hinaus. Sie beschäftigt sich auch damit, wie einfach (oder eben wie mühsam) die Nutzung eines bestimmten Systems für eine Organisation als...>> Mehr

30.10.2005

Inkompetentes E-Mail-Marketing = verlorene Chancen in der Zukunft

Fehlende Personifizierung machte einen Newsletter völlig wertlos für den Empfänger. Und schädigte dadurch auch die Beziehungen zu den Kunden nachhaltig.>> Mehr

23.10.2005

Intranet-Portale verbessern sich langsam

Eine aktuelle Untersuchung über Intranet-Portale zeigt einen klaren Trend zu schlankeren Informationsarchitekturen. Ausserdem verlagert sich der Schwerpunkt weiterhin in die Richtung von aktuellen Inhalten und nützlichen...>> Mehr

16.10.2005

Webblog Usability: Die 10 häufigsten Designfehler

Weblogs sind häufig zu stark auf sich selber fokussiert und missachten grundlegende Usability-Regeln. Dadurch erschweren sie es neuen Lesern, die Website zu verstehen und dem Verfasser der Website zu trauen.>> Mehr

09.10.2005

WYSIWYG hat ausgedient

Das Interaktions-Design im Macintosh-Stil stösst seit längerem an seine Grenzen. Ein neues Paradigma, die sogenannte ergebnisorientierte Nutzeroberfläche, könnte in Zukunft der Weg sein, den Nutzern mehr Macht zu geben.>> Mehr

02.10.2005

Die 10 häufigsten Webdesign-Fehler des Jahres 2005

Die diesjährige Zusammenfassung der 10 häufigsten Webdesign-Fehler wurde von den Nutzern selbst mitbestimmt. Leider sind es wiederum ganz banale und längst bekannte Design-Fehler, die den Anwendern das Leben schwer machen.>> Mehr

25.09.2005

Die Macht von Vorgabewerten

Die Nutzer von Suchmaschinen klicken den obersten Eintrag der Suchergebnisliste viel öfters an, als die Relevanzreihenfolge dies eigentlich rechtfertigen würde. Wieder einmal zeigt sich, dass die Leute sich an Vorgaben halten.>> Mehr

18.09.2005

Formulare oder Web-Anwendungen?

Sobald sich ein Formular über mehr als zwei Bildschirmseiten erstreckt, stellt sich die Frage, ob die zugrunde liegende Funktionalität nicht besser durch eine Anwendung erfüllt wird, wodurch der Nutzer interaktiver mit einbezogen...>> Mehr

11.09.2005

Zeit-Management bei Usability-Tests

Bei Usability-Tests werden bis zu 40% der kostbaren Zeit vergeudet, indem Nutzer sich mit zweitrangigen Aktivitäten beschäftigen müssen. Man sollte die Nutzer viel lieber dabei beobachten, wie sie mit dem jeweiligen...>> Mehr

05.09.2005

Späte Nachzügler: Die Spanne zwischen Besuch und Kauf

Oft verwandeln sich Besucher erst lange nach ihrem ersten Besuch auf einer Website in Kunden. Ganze 5% der Bestellungen erfolgen erst mehr als vier Wochen nach dem Klick auf die Suchmaschinenanzeige.>> Mehr

28.08.2005

Nicht-Web-Dokumente, wie z.B. PDF-Dateien, gehören in neue Fenster

Wenn Nutzer PC-typische Dateiformate wie PDFs oder Tabellen-Datenblätter online betrachten, haben sie oft den Eindruck, direkt mit einer PC-Anwendung zu arbeiten. Da sie in diesem Fall nicht mehr durch eine Website browsen,...>> Mehr

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s