Drucken

Usability & UX-News

14.08.2005

Was bringen A/B-Tests wirklich?

Die Auswirkung von Designänderungen auf betriebswirtschaftliche Kennzahlen zu messen ist wertvoll. Doch häufig entsteht dabei ein allzu starrer Blick für kurzfristige Verbesserungen. Dieser eingeengte Blick übersieht...>> Mehr

07.08.2005

Minimalanforderungen an internationale Websites

Nutzer aus andern Ländern haben spezielle Bedürfnisse, was die Eingabefelder für Namen und Adressen anbelangt. Das gleiche gilt auch für Masseinheiten, Datumsangaben und Informationen zu den regionalen Produktstandards.>> Mehr

24.07.2005

Amazon: als Vorbild fürs E-Commerce-Design ausgedient

Viele Design-Elemente funktionieren bei Amazon.com hauptsächlich deshalb, weil Amazon die grösste und bekannteste E-Commerce-Site der Welt ist. Normale Sites sollten das Design von Amazon besser nicht kopieren.>> Mehr

10.07.2005

Scrollen und Scrollbalken

Obwohl die damit verbundenen Risiken wohlbekannt sind, trifft man auf Websites immer noch schlecht gestaltete Scrollbalken an. Die Probleme, die sich deswegen ergeben, reichen von frustrierten Usern über Schwierigkeiten beim...>> Mehr

26.06.2005

Usability: Empirie oder Einstellungssache?

Aufgabe der Usability ist es, das Nutzerverhalten zu erforschen und herauszufinden, was funktioniert. Ausserdem sollte Usability sich für die Rechte der Nutzer einsetzen und für Einfachheit plädieren. Beide Aspekte haben ihre...>> Mehr

12.06.2005

Usability-Berichte richtig ablegen

In der Praxis wird oft zu wenig Nutzen aus Nutzertest gezogen, weil Ergebnisberichte und Reports nicht systematisch abgelegt sind. Ein Intranet-basiertes Archiv bietet dagegen vier wesentliche Vorteile.>> Mehr

31.05.2005

Zehn Jahre Alertbox

300'000 Worte in Form von Usability-Essays haben etwas bewirkt: Online-Nutzeroberflächen sind deutlich einfacher zu bedienen als sie es noch 1995 waren. Manche Prophezeiungen und Empfehlungen haben sich erfüllt, doch man kann...>> Mehr

22.05.2005

Das anerkannte Intranet-Homepage Design

In den letzten Jahren hat sich das Design von Intranets stark angenähert. Doch auch gleich aussehende Intranets unterscheiden sich drastisch in der Usability, da sie verschiedene Funktionen und Inhalte aufweisen.>> Mehr

08.05.2005

Mentale Modelle für die Suche verfestigen sich

Die Nutzer haben jetzt präzise Erwartungen an das Verhalten der Suche. Designs, die dieses mentale Modell abrufen, aber anders funktionieren, stiften Verwirrung.>> Mehr

24.04.2005

Formeller Usability-Bericht oder Ergebnisprotokoll auf die Schnelle?

Formelle Usability-Berichte sind das meistverbreitete Mittel, Usability-Studien zu dokumentieren, doch informelle Berichte sind schneller erzeugt und oft die bessere Wahl.>> Mehr

10.04.2005

Usability in der Medizin: Wie man Patienten mit schlechtem Design tötet

Eine Feldstudie förderte 22 Varianten zutage, wie automatisierte Krankenhaussysteme zu einer falschen Medikation von Patienten führen können. Die meisten dieser Fehler sind klassische Usability-Probleme, die seit Jahrzehnten...>> Mehr

27.03.2005

Usability-Anhänger gewinnen: Strategiewechsel auf halber Strecke

Die Strategien, mit denen man erste Usability-Anhänger gewinnt und eine Usability-Gruppe innerhalb des Unternehmens etabliert, unterscheiden sich von den Strategien, die man braucht, um eine hoch entwickelte Usability-Kultur...>> Mehr

13.03.2005

Usability für leseschwache Nutzer

Leseschwache Nutzer zeigen ein ganz anderes Leseverhalten als Nutzer mit normaler Lese- und Schreibfähigkeit: Sie ackern den Text durch, anstatt ihn zu überfliegen, und sie achten wegen ihres engeren Blickfeldes nicht auf...>> Mehr

27.02.2005

Die zehn besten Intranets des Jahres 2005

Die Sieger-Intranets dieses Jahres konnten ihre Nutzungsquote um durchschnittlich 149% steigern. Dies ist verbesserten Designs zuzuschreiben, die für grössere Bildschirme und multinationale Nutzer geeignet sind, und die die...>> Mehr

13.02.2005

Authentisches Verhalten beim Nutzertest

Obwohl sie in einer künstlichen Situation stattfinden, erzeugen Nutzertests realistische Ergebnisse, weil sich die Leute stark für die Aufgaben engagieren und ihre Zweifel hintanstellen.>> Mehr

30.01.2005

Usability von Websites für Teenager

Wenn Teenager Websites nutzen, haben sie eine geringere Erfolgsrate als Erwachsene und sind schneller gelangweilt. Damit sie mit Teens funktionieren, müssen Websites einfach sein - aber nicht kindisch - und viele interaktive...>> Mehr

16.01.2005

Die Beständigkeit von Usability-Richtlinien

Rund 90% der Richtlinien von 1986 sind nach wie vor gültig, wenn auch etliche Richtlinien an Bedeutung verloren haben, weil sie sich auf Design-Elemente beziehen, die heute nur noch selten Verwendung finden.>> Mehr

02.01.2005

Zurück zum Advanced Hypertext!

Um mit einem gewaltigen, die Welt umspannenden Informationsraum umgehen zu können, benötigen die Nutzer bewährte Funktionen wie Super-Links (fat links), typisierte Links, integriertes Suchen und Blättern, Übersichtskarten,...>> Mehr

19.12.2004

Weiterführende Information im Kontext verankern

Erleichtern Sie den Zugang zu neuer oder weiterführender Information dort, wo sich die ursprüngliche Information oder Transaktion befindet.>> Mehr

05.12.2004

Die meistgehassten Werbemethoden im Web

Untersuchungen darüber, wie Anwender auf Online-Werbung reagieren, haben verschiedenste Werbemethoden zu Tage gefördert, die das Nutzererlebnis besonders negativ beeinflussen.>> Mehr

21.11.2004

Die Industrielle Revolution rückgängig machen

Die vergangenen 200 Jahre haben die Zentralisierung vorangetrieben und den menschlichen Alltag auf eine Weise verändert, die der Evolution widerspricht. Das Internet wird wieder eine besser ausbalancierte, dezentralisierte...>> Mehr

07.11.2004

Von Nutzerstudien lernen

Nutzerstudien bieten eine gute Lerngelegenheit und helfen Ihnen, sich ein generelles Verständnis für das Nutzerverhalten zu erarbeiten. Sie müssen dabei aber lernen, mit den Diskrepanzen zwischen den Forschungsergebnissen und...>> Mehr

24.10.2004

Aufklärung der Nutzer ist keine Antwort auf Sicherheitsprobleme

Internetbetrug lässt sich nicht durchkreuzen, indem man den Anwendern die ganze Last der Selbstverteidigung aufbürdet. Die Anwender im Belagerungszustand brauchen Schutz, und die Technik muss sich ändern, um den Schutz zu...>> Mehr

10.10.2004

Newsletter-Usability: Ob das ein professioneller Verlag besser kann?

Der E-Mail-Newsletter der Washington Post ist in puncto Usability sehr gut. Seine besondere Stärke liegt darin, beim Nutzer noch vor dem Einschreiben eine angemessene Erwartungshaltung zu erzeugen. Allerdings gibt es ein paar...>> Mehr

26.09.2004

Checkboxen oder Radio-Buttons?

Selbst bedeutende Websites begehen elementare Fehler bei der Verwendung grundlegender Kontrollelemente der Nutzeroberfläche. Die Hauptrichtlinien dürften allen klar sein, aber es gibt zehn weitere Punkte, auf die man bei der...>> Mehr

19.09.2004

Bush gegen Kerry: E-Mail-Newsletter im Vergleich

Beide Präsidentschaftskandidaten der Vereinigten Staaten bieten E-Mail-Newsletter mit vielen guten Inhalten an, um ihre Anhänger zu motivieren. Gleichzeitig bestechen die Newsletter aber auch durch miserable Abonnierdialoge und...>> Mehr

12.09.2004

Der Mangel an Webdesign-Standards

Internetnutzer erwarten bei 77% der einfacheren Webdesign-Elemente, dass sie in einer bestimmten Weise funktionieren. Leider herrscht bei vielen hochgradigen Designbestandteilen reine Konfusion.>> Mehr

05.09.2004

Vorbereitung auf die Einkaufssaison an den Feiertagen

Reduzieren Sie die Fluchtrate für variable Einstiegsseiten, sammeln Sie Daten, um einen maximalen ROI bei PPC (Pay-per-click) zu erzielen, und unternehmen Sie fünf andere Schritte, um das Potenzial des Feiertagsabsatzes Ihrer...>> Mehr

29.08.2004

Meisterlich, mysteriös oder mies: die Ideologien des Webdesigns

Einfache, unaufdringliche Designs, die den Nutzern helfen, sind erfolgreich, weil sie der Natur des Webs treu bleiben - und die Nutzer fühlen sich wohl dabei.>> Mehr

22.08.2004

Auch informative Artikel müssen zur Bestellung auffordern

Wenn Sie vom Inhalt eines Artikels keine Links zu Ihren Produktseiten setzen, kann es vorkommen, dass ein Nutzer, der von einer Suchmaschine direkt zu Ihrem Artikel kommt, nie erfährt, dass Sie die passenden Produkte verkaufen.>> Mehr

15.08.2004

Wenn Suchmaschinen zu Antwortmaschinen werden

Die Website als Ganzes wird zunehmend zu einem unwichtigen Schauplatz, je mehr die Leute Suchmaschinen verwenden, um direkt Antworten auf ihre aktuellen Fragen zu bekommen. Wie sollen die Sites mit den Massen von...>> Mehr

01.08.2004

Eine irreführende Informationsfährte gefährdet den Absatz

Nutzer übersehen den richtigen Ort für Informationen oder Produkte oft, wenn ein anderer Bereich der Website der perfekte Ort zu sein scheint, um sie zu suchen. Querverweise und deutliche Beschriftungen lindern dieses Problem.>> Mehr

18.07.2004

Card Sorting: Wie viele Teilnehmer braucht man?

Beim Card Sorting nimmt der Zusatzwert ab, je mehr Nutzer man zusätzlich testet, aber dennoch braucht man dreimal so viele Teilnehmer wie bei traditionellen Usability-Tests.>> Mehr

06.06.2004

Anarchie der Fernbedienung

Die sechs Fernbedienungen, die man für ein einfaches Wohnzimmertheater braucht, illustrieren die Probleme komplexer und inkonsistenter Nutzeroberflächen.>> Mehr

23.05.2004

Dreissig Jahre mit Computern

Seit ich zum ersten Mal einen Computer benutzt habe, sind sie fast eine Million Mal stärker geworden. Große Computer können zwar entfremdend sein, aber im Allgemeinen führt ihre Entwicklung zu einer besseren Nutzerpraxis.>> Mehr

09.05.2004

Richtlinien für die Visualisierung von Links

Textlinks sollten farbig und unterstrichen dargestellt werden, damit sie intuitiv als "anklickbar" wahrgenommen werden können, allerdings gibt es ein paar Ausnahmen von diesen Richtlinien.>> Mehr

02.05.2004

Wechseln Sie die Farbe für besuchte Links

Die Leute gehen verloren und bewegen sich im Kreis, wenn Websites die gleiche Linkfarbe für besuchte und für neue Ziele verwenden. Wählen Sie verschiedene Farben für die beiden Linktypen, um Konfusion in der Navigation zu...>> Mehr

25.04.2004

B-to-B: Helfen Sie Ihren Fans, ihre Chefs zu überzeugen

B-to-B-Websites müssen einen komplexeren Kaufprozess unterstützen als B-to-C-Websites. Die drei Schlüsselmerkmale sind: eine kurze Liste für den Käufer machen, einen Argumentationsbaukasten zum Herunterladen anbieten und...>> Mehr

11.04.2004

Warum Handys nerven

Umstehende haben Handy-Gespräche als dramatisch stärker wahrnehmbar, aufdringlich und lästig bewertet als Gespräche, die zwischen zwei anwesenden Personen geführt wurden. Dabei war die Lautstärke ein Kriterium, aber der Umstand,...>> Mehr

28.03.2004

Produktivität im Dienstleistungssektor

Ja, es ist möglich, dass Büroangestellte klüger arbeiten und produktiver werden. Intranet-Usability liefert bereits erste substanzielle Gewinne, Workflow-Usability kann aber noch viel weiter gehen und Millionen von Arbeitsplätzen...>> Mehr

14.03.2004

Warum Konsumartikel eine minderwertige Nutzererfahrung ermöglichen

Materielle Produkte - von der Unterhaltungselektronik bis hin zu Autos - sind unnötig kompliziert, weil sie von isolierten Unternehmen entwickelt werden, die nach wie vor den wachsenden Trend zur Usability ignorieren.>> Mehr

29.02.2004

Die Risiken quantitativer Studien

Zahlenfetischismus führt Usability-Studien auf Abwege, weil er auf statistische Analysen fokussiert, die oft fehlerhaft, verzerrt, irreführend oder zu eng sind. Besser, man stellt Einsicht und qualitative Forschung in den...>> Mehr

16.02.2004

Zielgerichtete E-Mail-Newsletter zeigen weiterhin Stärke

E-Newsletter, die informativ und komfortabel sind und rechtzeitig eintreffen, werden gegenüber anderen Medien oft bevorzugt. Allerdings hat eine neue Studie gezeigt, dass nur 11% der Newsletter gründlich durchgelesen werden;...>> Mehr

18.01.2004

Wie gross ist der Unterschied zwischen Websites?

Der durchschnittliche Unterschied zwischen der gemessenen Usability konkurrierender Websites beträgt 68%. Das ist weniger als erwartet, macht aber Sinn, wenn man an die Dynamik des Designs innerhalb bestimmter Branchen denkt.>> Mehr

04.01.2004

Zehn Schritte zur Beseitigung von Informationsverschmutzung

Bessere Rangfolgen, weniger Unterbrechungen und konzentrierte Informationen, die einfach zu finden und zu handhaben sind, helfen den Leuten, produktiver zu arbeiten und nicht mehr die Zeit ihrer Kollegen zu verschwenden.>> Mehr

21.12.2003

Die Top Ten der Webdesign-Fehler 2003

Sites werden besser, indem sie minimalistisches Design benutzen, Archive bereitstellen und umfassende Dienste anbieten. Allerdings bringen diese Vorteile eigene Usability-Probleme mit sich, wie mehrere markante Fehler des Jahres...>> Mehr

07.12.2003

Automatisierte E-Mails von der Website zum Kunden

Transaktions-E-Mails können die Botschafter des Kundendiensts einer Website sein. Aber zuerst müssen die Mitteilungen einen erbarmungslosen Selektionsprozess im Posteingang des Nutzers überleben. Ihre Mitteilung von Spam...>> Mehr

23.11.2003

Zwei Sigma: Usability und Qualitätssicherung nach der Sechs-Sigma-Methode

Im Schnitt gilt für viele Testaufgaben: In 35% der Fälle gelingt es den Nutzern nicht, eine Website zu nutzen. Dies ist 100'000 Mal schlechter als die Anforderungen nach Sechs Sigma; dennoch kann der Sechs-Sigma-Qualitätsansatz...>> Mehr

09.11.2003

Die zehn meist-missachteten Homepage-Design-Richtlinien

Es gibt zehn Usability-Fehler, die auf fast zwei Drittel aller Firmen-Websites zu finden sind. Allein die weite Verbreitung dieser Fehler verlangt an sich schon Aufmerksamkeit. Besonders wenn sie auf Sites vorkommen, die...>> Mehr

26.10.2003

"Über uns"-Informationen über eine Organisation auf dessen Webseite präsentieren

Teilnehmer einer Studie suchten auf Websites Hintergrundinformationen über Firmen, von der Unternehmensgeschichte bis hin zu Biografien des Managements und Kontaktinformationen. Die Erfolgsrate lag bei 70%, dies lässt viel Raum...>> Mehr

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s